Arizer Air 200€

Arizer Air

Autor
  • Verarbeitung
  • Preis
  • Handhabung
  • Effizienz

Der Air Vaporizer aus dem Hause Arizer ist der Nachfolger des beliebten und zuverlässigen Solo ist da. Das Nachfolgemodell ist nicht nur schneller, sondern auch noch viel portabler, da sich die Batterie bei diesem Modell ganz leicht austauschen lässt. Zudem wird durch das neue und moderne Keramik-Heizelement und dem Glas-Mundstück ein dichter und aromatischer Dampf garantiert.

Überzeugendes Design

Durch das Gehäuse auch rostfreiem Stahl, fühlt sich das Gerät sehr hochwertig an, was es auch ist. Die Verarbeitung ist unserer Meinung nach überdurchschnittlich. Man hat das Gefühl, etwas besonderes in der Hand zu halten. Die fünf verschieden Temperaturstufen, werden alle Wünsche des Verbrauchers gedeckt, um das volle potenzial der Kräuter zu entfalten.

Auch unter der Haube ein starkes Gerät

Der wechselbare, Leistungsstarke Akku, hat eine Kapazität von ca. einer Stunde. Aber auch während des Aufladens kann der Vaporizer ohne Einschränkungen genutzt werden. Wir empfehlen allerdings, sich einen Ersatzakku zuzulegen, um die maximale Betriebszeit zur erhöhen. Der Solo konnten mit seinen zwei Akkus nämlich wesentlich länger durchhalten.

Dennoch ist dieses Modell bedenkenlos zu empfehlen.

Temperaturstufen

  1. Stufe  (Blau) – 180°C
  2. Stufe  (Weiss) – 190°C
  3. Stufe  (Grün) – 200°C
  4. Stufe  (Orange) – 205°C
  5. Stufe  (Rot) – 210°C

 

Eigenschaften
digital nein
Wählbare Temperatur  ja
Abschaltautomatik  ja
Wasserfilter nein
Aufwärmzeit  1-2 Minuten
Ballonfunktion nein

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wählen Sie eine Bewertung