V-Tower 155€

V-Tower

Autor
Benutzer
  • Verarbeitung
  • Preis
  • Handhabung
  • Effizienz

Der V-Tower kommt wie andere Top-Modelle (Extreme-Q, Solo) auch, aus dem Hause Arizer. Das Preis-Leistungsverhältniss bei diesem Modell ist außerordentlich gut und daher auch als ein gutes Einsteigermodell einzustufen. Der Preis kommt durch die fehlende Fernbedienbarkeit des Verdampfers zustande.

Durch ein doppelwandiges Edelstahlgehäuse ist der Vaporizer sehr robust und die Oberfläche erhitzt sich nicht so stark wie bei günstigeren Produkten. Ein digitales LCD Display zeigt immer den Heizstatus und die derzeitige Verdampfungstemperatur an. Eine Potpourri-Funktion ist beim V-Tower ebenfalls gegeben.

Der Temperaturbereich des V-Towers reicht von 50°C bis 260°C und ist nach höchstens 3 Minuten aufgeheizt und einsatzbereit. Für Sicherheit und Schutz sorgt eine integrierte Abschaltautomatik, sollte der Vaporizer im angeschaltetem Zustand vergessen werden.

Inhaliert wird beim V-Tower über einen Schlauch. Das verbaute Keramikheizelement zeichnet sich durch seine Langlebigkeit und der konstanten Verdampfungstemperatur aus. Neben getrocknetem Pflanzenmaterial, kann der Vaporizer auch flüssige Stoffe, wie z.B. Öle verdampfen.

 

Eigenschaften
digital ja
Wählbare Temperatur ja
Abschaltautomatik ja
Wasserfilter nein
Aufwärmzeit 2-4 Minuten
Ballonfunktion nein

3 Kommentare

  1. Gutes Einsteigermodell!

  2. Hab eigentlich nichts auszusetzen. Ne’ Ballonfunktion wär aber Klasse 😉

  3. Das Preis- Leistungsverhältnis ist hier einfach nur irre! Würde dieses Gerät jedem empfehlen!!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wählen Sie eine Bewertung